Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Rezepte

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrezept unter:
kontakt@binnenland-waterkant.de

Sülze
Zutaten (5 Gläser)

5 Gläser á 450 g Füllmenge

Fleisch
1 kg Schweinefleisch (550 g Nacken-Kamm mit Knochen, 450 g Kopffleisch)
100 g Möhre
450 ml Fleischbrühe
25 g Pökelsalz
2 g Koriander, gemahlen
4 g Pfeffer, gemahlen
2 g Muskat, gerieben
1 g Kümmel, gemahlen
1 g Senfsamen, gemahlen
15 g Aspikpulver
75 ml Apfelessig

Brühe
2 ½ Liter Wasser
½ Schweinekopf
Ca. 450 g Schweinenacken mit Knochen
3 Lorbeerblätter
3 Gewürznelken
2 Pimentkörner
8 Pfefferkörner
2 Zwiebeln, halbiert, ungeschält
1 Scheibe Knollensellerie
2 Möhren
5 Cornichons
2 TL Salz

Zubereitung

Schweinekopf und Schweinekamm zusammen mit den unten aufgeführten Gewürzen (Brühe) in einen Topf geben und knapp mit Wasser bedecken. Eine Stunde kochen, dabei regelmäßig abschäumen.

Die halbierten Zwiebeln und den Sellerie zugeben und ca. eine weitere Stunde köcheln, bis das Fleisch gar ist und sich leicht vom Knochen lösen lässt.

Das Fleisch herausnehmen, leicht abkühlen lassen und vom Knochen lösen. Magerfleisch in ca. 2,5 x 2,5 cm große Würfel schneiden, Schwarten und Fettabteile in ca. 0,5 x 0,5 cm Würfel schneiden.

Die Brühe durchsieben und 425 ml abmessen, mit dem Apfelessig mischen. Ggf. noch nachsalzen, säuern. Sie sollte recht salzig und deutlich sauer schmecken (das Aspik schwächt den Geschmack später noch ab). Wenn die Brühe etwas abgekühlt ist, das Aspikpulver mit dem Schneebesen einrühren.

Möhren in Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser je nach Dicke ca. 2 – 5 Minuten überbrühen, abtropfen lassen. Fleischstück, Möhren und zerteilte Cornichons mit den oberen Gewürzen (Fleisch) mischen, in Sturzgläser füllen. Mit der gesäuerten Aspikbrühe bis unter den Rand auffüllen und verschließen. (ACHTUNG! Je nach Glasmodell muss evtl. auch in Rand von 2 cm gelassen werden. Ich habe in diesem Fall in 5 Stück 430 ml Twist-off-Gläsern eingekocht.)

In den Einkochkessel geben und 120 min bei 85°C einkochen (Zeit wird erst ab Erreichen der 85°C gezählt). Die Gläser aus dem Kessel nehmen und auskühlen lassen.

Copyright Agentur inpuncto Werbung 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre gewählten Einstellungen werden für 30 Tage auf unserem Server gespeichert, um Ihnen eine bestmögliche Rechtssicherheit sowie Bedienkomfort bieten zu können.

Sämtliche Daten/Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und verschlüsselt übertragen und helfen uns, unsere Webseite stetig zu optimieren.

Ihre gewählten Datenschutzeinstellungen können Sie jederzeit hier ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close