Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

von
(Kommentare: 0)
Zeugen und Geschädigte nach Verfolgungsfahrt gesucht

Rantzau (ots) Am Dienstagnachmittag entzog sich ein unbekannter Verkehrsteilnehmer bzw. eine unbekannte Verkehrsteilnehmerin einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 430 in Höhe Rantzau. Die Beamtinnen und Beamten der Polizeistation Lütjenburg haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeuginnen und Zeugen sowie mögliche Geschädigte.

Gegen 17:25 Uhr entschied sich eine Polizeistreife auf der Bundesstraße 430 in Höhe Rantzau einen schwarzen BMW mit Plöner Kennzeichen zu kontrollieren. Der bzw. die Fahrerin missachtete jedoch die Anhaltezeichen und entzog sich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Plön der Kontrolle. Dabei sei das Fahrzeug auf der feuchten Fahrbahn und bei regem Feierabendverkehr für Überholvorgänge, auch in unübersichtlichen Kurvenbereichen, über die durchgezogene Linie geführt worden. Um andere Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen nicht zu gefährden, brachen die eingesetzten Beamtinnen und Beamten die Verfolgung in Höhe des Grebiner Kreuzes ab.

Kurze Zeit später kam das Fahrzeug einer weiteren Streifenwagenbesatzung auf der Landstraße 53 in Höhe Mucheln entgegen. Da der Streifenwagen zunächst gewendet werden musste, war eine Kontrolle nicht mehr möglich.

Die Beamtinnen und Beamten der Polizeistation Lütjenburg haben die Ermittlungen wegen einer möglichen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie dem Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens aufgenommen und suchen Zeuginnen und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben beziehungsweise durch die Fahrweise gefährdet wurden. Hinweise nehmen sie unter der Rufnummer 04381 / 906 331 entgegen.

Maike Saggau - Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 8 plus 1.
Copyright Agentur inpuncto Werbung 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre gewählten Einstellungen werden für 30 Tage auf unserem Server gespeichert, um Ihnen eine bestmögliche Rechtssicherheit sowie Bedienkomfort bieten zu können.

Sämtliche Daten/Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und verschlüsselt übertragen und helfen uns, unsere Webseite stetig zu optimieren.

Ihre gewählten Datenschutzeinstellungen können Sie jederzeit hier ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close