Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

von
(Kommentare: 0)

2. KlimaDialog im Kreis Plön lockt 50 Interessierte nach Schönberg

Unter dem Motto „Voneinander lernen und miteinander das Klima schützen - so geht Energiewende und Klimaschutz vor Ort“ fand der 2. KlimaDialog im Kreis Plön am 7.11.2023 in Schönberg statt.

Der Plöner Kreistag hat Ende 2021 beschlossen, eine Veranstaltungsreihe zu entwickeln, um die Gemeinsamkeiten beim Klimaschutz zwischen den Kommunen, dem Kreis und verschiedenen Partnern sichtbarer zu machen. Entstanden ist daraus der „KlimaDialog“, der bei verschiedenen Veranstaltungen und Exkursionen bereits umgesetzte Klimaschutzprojekte zeigt, die zum Nachmachen animieren sollen.

Der 2. KlimaDialog im Kreis Plön fand unter dem Titel „Erneuerbares Wärmenetz und kommunale Wärmeplanung“ in Schönberg statt. Als Best-Practice Beispiel wurde zunächst das Wärmenetz „Lamp´sche Koppel“ der HanseWerk Natur GmbH in Schönberg besichtigt. Das mit dem „Umweltpreis der Wirtschaft 2022“ ausgezeichnete Wärmenetz wurde den circa 50 Anwesenden durch Betriebsleiter Hendrik Voß anschaulich erklärt und die besonderen technischen Herausforderungen bei einem mit Holzpellets betrieben Wärmenetz erläutert. Die eingesetzten Holzpellets stammen aus Rest- und Abfallstoffen regionaler Sägewerke aus einem Umkreis von ca. 200 km. Die ursprünglichen Ölkessel des bereits seit 1996 bestehenden Wärmenetzes wurden 2019 durch die klimafreundlichen Holz-Pelletkessel ersetzt. Dadurch können rund 100 Haushalte von dem fossilfreien Versorgungsnetz profitieren. Durch die Umstellung auf einen fossilfreien Energieträger können die CO2-Emissionen um etwa 750 Tonnen pro Jahr reduziert werden.

Im Anschluss an die Besichtigung der Heizzentrale konnten sich die Anwesenden noch über die Chancen und Herausforderungen der kommunalen Wärmeplanung informieren. Das Klimaschutzteam des Kreises Plön, Dorothee Arp und Stefan Reißig, informierte über die Vorgehensweise zur Aufstellung eines kommunalen Wärmeplans, mögliche Fördermittel und die aktuell geltenden gesetzlichen Grundlagen.

Ein weiterer KlimaDialog im Kreis Plön ist im Frühjahr 2024 geplant.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 4 plus 6.
Copyright Agentur inpuncto Werbung 2024. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre gewählten Einstellungen werden für 30 Tage auf unserem Server gespeichert, um Ihnen eine bestmögliche Rechtssicherheit sowie Bedienkomfort bieten zu können.

Sämtliche Daten/Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und verschlüsselt übertragen und helfen uns, unsere Webseite stetig zu optimieren.

Ihre gewählten Datenschutzeinstellungen können Sie jederzeit hier ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close