Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

von
(Kommentare: 0)
Hohwacht: Straßenverkehrsgefährdung mit Verfolgungsfahrt
(ots) Gestern Nachmittag (06.01.2022) flüchtete ein Pkw-Fahrer vor einer Streifenwagenbesatzung. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung, auch unter dem Einsatz des Polizeihubschraubers und Hunden, ist der Fahrer weiterhin flüchtig.

Nach jetzigem Ermittlungsstand beabsichtigten die Einsatzkräfte der Polizeistation Lütjenburg den Fahrer des Audi A3 in der Straße Schmiedendorf anzuhalten, welche parallel zur B 202 in der Hohwachter Bucht verläuft. Bereits am selben Morgen war der Audi einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer aufgefallen, da an dem Fahrzeug unterschiedliche Kennzeichen angebracht gewesen sein sollen. Gegen 17:40 Uhr kam der besagte Pkw der Polizeibeamtin und dem Polizeibeamten in der Straße Schmiedendorf entgegen. Diese versuchten den Pkw aufzustoppen. Der Fahrer des Pkw drängelte sich jedoch rücksichtslos zwischen dem abgestellten Streifenwagen und einem am Fahrbahnrand geparkten Anhänger vorbei und beschädigte hierbei die Fahrzeuge. Im Anschluss flüchtete der Fahrer zunächst auf der B 202 in Richtung Blekendorf. In Höhe der Abfahrt Sechendorf drehte er mehrere Kreise, fuhr danach zurück in Richtung Futterkamp und bog in das dortige Waldgebiet ab. Hier fuhr er sich offensichtlich fest und flüchtete anschließend zu Fuß in den dunklen Wald. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen, einem Hund und dem Einsatz des Hubschraubers der Bundespolizei, blieb erfolglos.

An dem Streifenwagen und dem abgestellten Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EUR, die eingesetzten Kräfte blieben unverletzt. Der Audi wurde sichergestellt.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs (§§ 315 b, c, und d StGB), Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel, Urkundenfälschung und Kennzeichenmißbrauch eingeleitet.

Zeuginnen und Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Lütjenburg unter der Telefonnummer 04381-906331 in Verbindung zu setzen.

Stephanie Saß

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 1 und 6.
Copyright Agentur inpuncto Werbung 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre gewählten Einstellungen werden für 30 Tage auf unserem Server gespeichert, um Ihnen eine bestmögliche Rechtssicherheit sowie Bedienkomfort bieten zu können.

Sämtliche Daten/Angaben werden selbstverständlich anonymisiert und verschlüsselt übertragen und helfen uns, unsere Webseite stetig zu optimieren.

Ihre gewählten Datenschutzeinstellungen können Sie jederzeit hier ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close